Esculap-Service

Plastische Chirurgie und Schönheitsoperationen in Polen seit 1997

Hotline: 02359 - 903 620
aus den Ausland: +49 2359 - 903 620

Oder fordern Sie jetzt unser
kostenloses Infopaket an, inkl. DVD!

Vor- und Nachbereitung

Für einen optimalen verlauf der Brust OP und ein optimales Ergebnis ist die Kooperation der Patientin von großer Wichtigkeit.

Was Sie vor der Brustvergrößerung beachten sollten
  • 2 Monate vor und nach der Brust OP dürfen keine Impfungen durchgeführt werden.
  • 14 Tage vor der Brust OP sollten Sie kein Aspirin oder andere Medikamente, die die Blutgerinnung behindern zu sich nehmen. Bitte besprechen Sie das Absetzen von verordneten Medikamenten immer mit Ihren behandelnden Arzt. Möglicherweise kann er Ihnen auch Ersetzmedikamente verschreiben.
  • 1 Woche vor der Brust OP sollten Sie das Rauchen so stark wie möglich einschränken, dass die Durchblutung fördern und beim anschließenden Heilungsprozess helfen.
  • Vermeiden Sie nach Möglichkeit die Brust OP während Ihrer Regelblutung zu haben.
  • Erstellen Sie eine Liste Ihrer Krankengeschichte und teilen Sie diese dem Chirurgen im vorraus mit.
  • Falls die OP am frühen Morgen stattfindet müssen Sie bereits am Abend vor der Brust OP nüchtern bleiben. Das bedeutet kein Essen, Trinken, oder Rauchen.
  • Am Morgen der OP reinigen Sie bitte Ihre Brüste gründlich und tragen Sie anschließend keine Creme oder Bodylotion auf. Auf einer sauberen Haut hält der Verband besser.
Verhalten nach der Brustvergrößerung

Ein Klinikaufenthalt von zwei bis drei Tagen ist ratsam. Diesen Zeitraum gibt die menschliche Natur vor. Eventuell nachsickerndes Blut und Gewebsflüssigkeit werden durch ein Redonsystem abgeleitet. Das Verbleiben des Blutes im Körper würde den Heilungsprozess verzögern.

Die Bindegewebsfasern, die bei der Brustvergrößerung durchtrennt werden mussten, um einen Raum für das Implantat zu schaffen, wachsen wieder neu, verbinden die Brustdrüse wieder mit der Fascie des Brustmuskels, umhüllen das Kissen und umschließen es als sogenannte Kapsel. Bei jeder Patientin trifft dieser Vorgang ein.

Weitere Empfehlungen nach der Brustvergrößerung
  • 1 Woche lang sollten Sie das Duschen der Nahtstelle vermeiden
  • Sehr wichtig ist ein strikter Alkoholverzicht, auch auf Bier und Sekt für ca. 4 Wochen nach der Brustvergrößerung.
  • Die Benutzung der Sauna und eines Solariums ist erst nach frühestens 8 Wochen zu empfehlen.
  • Das Tragen eines speziellen Kompressions BHs ist in den ersten 4 -6 Wochen vorgesehen. Er muss auch nachts getragen werden.
  • Nach einigen Tagen sind die Patientinnen in der Regel wieder arbeitsfähig, wenn die Arbeit körperlich nicht zu schwer ist.
  • Die Sportarten wie Tennis, Kraftsport, Rudern, Turnen, Judo, Karate, Ballspiele usw., sollten in den ersten ca. 8 Wochen nach der Brustvergrößerung nicht betrieben werden. Später sind selbstverständlich alle Sportarten wieder erlaubt.
  • Das Endgültige Ergebnis der Brustvergrößerung kann erst nach 6 Monaten abschließend beurteilt werden. Gedulden Sie sich also falls mögliche Schwellung zunächst noch zu sehen sind.

Brustvergößerung ab EUR 3315 - all inclusive!

Wir bieten gute Preise bei hoher Qualifikation des Ärtzteteams und langjähriger Erfahrung. Hier gehts zu unserer Preisliste

Rückruf anfordern

Kostenlose Infomappe

FAQ